Filter schließen
Filtern nach:

4ee003

BMW – Fahrfreude pur

 BMW ist als Premiumhersteller bekannt und gehört zu den beliebtesten Automarken weltweit. Stammsitz des Unternehmens ist München. BMW wurde 1913 von Karl Rapp unter dem Namen Rapp Motorenwerke gegründet und baute anfänglich auch Flugzeugmotoren. Seit April 1917 heißt das Unternehmen Bayerische Motoren Werke, kurz BMW, und ist heute eine Aktiengesellschaft. Bis zum Zweiten Weltkrieg besaß BMW eine Flugzeugfabrik in Eisenach. In den 1950er Jahren wird mit dem BMW 501 das erste BMW Automobil komplett in München gebaut. Bereits in diesem Jahrzehnt stellt BMW die Kundenwünsche in den Vordergrund. Denn der exklusive BMW 50 wurde in sorgfältiger Handarbeit nach individuellem Kundenwunsch gefertigt. BMW präsentiert Anfang der 60er Jahre die „Neue Klasse“. Der BMW 1500 ist als erster Vertreter dieser Klasse ein völlig neuer Typ von Automobil. Mit dem BMW 1500 debütiert auch ein Design-Element, das sich bis heute auf jedem BMW wiederfindet. Der sogenannte Hofmeister-Knick ist ein Gegenschwung der Fenstergrafik am Fuß der hinteren Dachsäule. In den 1970er Jahren definiert das Unternehmen mit der Einführung des 5er und dem 7er BMW den Begriff der oberen Mittelklasse und der Luxuslimousine neu und konzentriert sich vermehrt auf die Verbesserung der Elektronik und Fahrsicherheit. In den 80er Jahren bringt BMW mit dem M3 erstmals echten Rennsport auf die Straße. Der M3 wird zum erfolgreichsten Tourenwagen der Welt. Ab dem Jahr 2000 erweitert der Automobilhersteller seine gesamte Modellpalette um neue Reihen und Varianten. Neben einer Neuauflage der BMW 6er Reihe schickt BMW auch SUVs der X Reihe auf die Straßen. Der Automobil- und Motorradhersteller fasst unter der Dachmarke noch die Untermarken BMW-Motorrad, MINI und Rolls-Royce zusammen. Das bekannteste und lange Zeit meistverkaufte Modell ist der seit mehreren Modellgenerationen gebaute 3er-BMW. Aktuell ist BMW in fast jeder Modellnische vertreten. So gibt es zum Beispiel den kompakten 1er oder die Luxuslimousine 7er. BMW gilt als Vorreiter in Sachen zeitloses Design. Wie Audi, Alfa Romeo und Aston Martin kann auch der bayrische Automobilhersteller auf eine lange Rennsportgeschichte zurück blicken. Noch heute setzt BMW mit dem i8 oder i3 Maßstäbe für die Zukunft.

BMW – Fahrfreude pur  BMW ist als Premiumhersteller bekannt und gehört zu den beliebtesten Automarken weltweit. Stammsitz des Unternehmens ist München. BMW wurde 1913 von Karl... mehr erfahren »
Fenster schließen

4ee003

BMW – Fahrfreude pur

 BMW ist als Premiumhersteller bekannt und gehört zu den beliebtesten Automarken weltweit. Stammsitz des Unternehmens ist München. BMW wurde 1913 von Karl Rapp unter dem Namen Rapp Motorenwerke gegründet und baute anfänglich auch Flugzeugmotoren. Seit April 1917 heißt das Unternehmen Bayerische Motoren Werke, kurz BMW, und ist heute eine Aktiengesellschaft. Bis zum Zweiten Weltkrieg besaß BMW eine Flugzeugfabrik in Eisenach. In den 1950er Jahren wird mit dem BMW 501 das erste BMW Automobil komplett in München gebaut. Bereits in diesem Jahrzehnt stellt BMW die Kundenwünsche in den Vordergrund. Denn der exklusive BMW 50 wurde in sorgfältiger Handarbeit nach individuellem Kundenwunsch gefertigt. BMW präsentiert Anfang der 60er Jahre die „Neue Klasse“. Der BMW 1500 ist als erster Vertreter dieser Klasse ein völlig neuer Typ von Automobil. Mit dem BMW 1500 debütiert auch ein Design-Element, das sich bis heute auf jedem BMW wiederfindet. Der sogenannte Hofmeister-Knick ist ein Gegenschwung der Fenstergrafik am Fuß der hinteren Dachsäule. In den 1970er Jahren definiert das Unternehmen mit der Einführung des 5er und dem 7er BMW den Begriff der oberen Mittelklasse und der Luxuslimousine neu und konzentriert sich vermehrt auf die Verbesserung der Elektronik und Fahrsicherheit. In den 80er Jahren bringt BMW mit dem M3 erstmals echten Rennsport auf die Straße. Der M3 wird zum erfolgreichsten Tourenwagen der Welt. Ab dem Jahr 2000 erweitert der Automobilhersteller seine gesamte Modellpalette um neue Reihen und Varianten. Neben einer Neuauflage der BMW 6er Reihe schickt BMW auch SUVs der X Reihe auf die Straßen. Der Automobil- und Motorradhersteller fasst unter der Dachmarke noch die Untermarken BMW-Motorrad, MINI und Rolls-Royce zusammen. Das bekannteste und lange Zeit meistverkaufte Modell ist der seit mehreren Modellgenerationen gebaute 3er-BMW. Aktuell ist BMW in fast jeder Modellnische vertreten. So gibt es zum Beispiel den kompakten 1er oder die Luxuslimousine 7er. BMW gilt als Vorreiter in Sachen zeitloses Design. Wie Audi, Alfa Romeo und Aston Martin kann auch der bayrische Automobilhersteller auf eine lange Rennsportgeschichte zurück blicken. Noch heute setzt BMW mit dem i8 oder i3 Maßstäbe für die Zukunft.