Filter schließen
Filtern nach:

8aac

Hummer – Die legendäre Geländewagen Marke von GM

 Bis zum Jahr 2010 wurde der Fahrzeugtyp Hummer als eigenständige Marke vom US-amerikanischen Automobilhersteller General Motors, kurz GM, produziert. Der Hummer ist ein robustes Geländefahrzeug, das in seiner Ursprungsform von dem amerikanischen Hersteller AM General LLC mit Sitz in South Bend im Bundesstaat Indiana entwickelt worden ist. Der für den Zivilgebrauch gebaute Hummer H1 ist stark an das vergleichbare Militärfahrzeug High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle, abgekürzt HMMWV, angelehnt. Seit Anfang der 2000er Jahre wurde der Hummer in der damaligen Version H1 außerhalb der USA auch in Europa verkauft. In den Folgejahren wurden mit dem H2 und dem H3 zwei Folgemodelle entwickelt. Nachdem der Verkauf der Marke Hummer an einen chinesischen Investor auch wegen fehlender Zustimmung der dortigen Regierung nicht zustande kam, stellte GM im Jahre 2010 die Produktion der Modelle H2 und H3 ein. Ein Grund für diese unternehmerische Entscheidung war auch der hohe Kraftstoffverbrauch. Rund dreißig Liter pro hundert Kilometer waren für ein ziviles Kraftfahrzeug gesellschaftlich nicht mehr vermittelbar.

Hummer – Die legendäre Geländewagen Marke von GM  Bis zum Jahr 2010 wurde der Fahrzeugtyp Hummer als eigenständige Marke vom US-amerikanischen Automobilhersteller General Motors, kurz... mehr erfahren »
Fenster schließen

8aac

Hummer – Die legendäre Geländewagen Marke von GM

 Bis zum Jahr 2010 wurde der Fahrzeugtyp Hummer als eigenständige Marke vom US-amerikanischen Automobilhersteller General Motors, kurz GM, produziert. Der Hummer ist ein robustes Geländefahrzeug, das in seiner Ursprungsform von dem amerikanischen Hersteller AM General LLC mit Sitz in South Bend im Bundesstaat Indiana entwickelt worden ist. Der für den Zivilgebrauch gebaute Hummer H1 ist stark an das vergleichbare Militärfahrzeug High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle, abgekürzt HMMWV, angelehnt. Seit Anfang der 2000er Jahre wurde der Hummer in der damaligen Version H1 außerhalb der USA auch in Europa verkauft. In den Folgejahren wurden mit dem H2 und dem H3 zwei Folgemodelle entwickelt. Nachdem der Verkauf der Marke Hummer an einen chinesischen Investor auch wegen fehlender Zustimmung der dortigen Regierung nicht zustande kam, stellte GM im Jahre 2010 die Produktion der Modelle H2 und H3 ein. Ein Grund für diese unternehmerische Entscheidung war auch der hohe Kraftstoffverbrauch. Rund dreißig Liter pro hundert Kilometer waren für ein ziviles Kraftfahrzeug gesellschaftlich nicht mehr vermittelbar.