Filter schließen
Filtern nach:

c89c35-2

Iveco – Der Hersteller von Transportern, Lastwagen und Nutzfahrzeugen

Der italienische Nutzwagenhersteller Iveco mit Stammsitz in der norditalienischen Stadt Turin wurde im Jahre 1975 gegründet. Iveco steht für Industrial Vehicles Corporation und ist heutzutage eine Produktionssparte der Fiat Gruppe. Der Name Iveco steht seit Jahrzehnten für hochwertige Nutzfahrzeuge wie Lastkraftwagen, Transporter oder Spezialfahrzeuge für das Technische Hilfswerk und Berufs- sowie freiwillige Feuerwehr. Die Unternehmensgeschichte von Iveco verlief von Beginn an sehr wechselhaft. Dazu gehörten Firmenübernahmen, Joint Ventures sowie Firmenzu- und Firmenverkäufe. Zu diesen Kooperationen gehörte auch die deutsche Marke Margius, die bis in die 1980er Jahre im rheinland-pfälzischen Mainz die Iveco-Busse produzierte. In den 2000er Jahren expandierte Iveco nach Indien und China. Die Nutzfahrzeugsparte Iveco wurde 2011 bei Fiat ausgegliedert. Die daraufhin neu gegründete Firma Fiat Industrial ist seitdem an der Mailänder Börse notiert.

Iveco  – Der Hersteller von Transportern, Lastwagen und Nutzfahrzeugen Der italienische Nutzwagenhersteller Iveco mit Stammsitz in der norditalienischen Stadt Turin wurde im Jahre... mehr erfahren »
Fenster schließen

c89c35-2

Iveco – Der Hersteller von Transportern, Lastwagen und Nutzfahrzeugen

Der italienische Nutzwagenhersteller Iveco mit Stammsitz in der norditalienischen Stadt Turin wurde im Jahre 1975 gegründet. Iveco steht für Industrial Vehicles Corporation und ist heutzutage eine Produktionssparte der Fiat Gruppe. Der Name Iveco steht seit Jahrzehnten für hochwertige Nutzfahrzeuge wie Lastkraftwagen, Transporter oder Spezialfahrzeuge für das Technische Hilfswerk und Berufs- sowie freiwillige Feuerwehr. Die Unternehmensgeschichte von Iveco verlief von Beginn an sehr wechselhaft. Dazu gehörten Firmenübernahmen, Joint Ventures sowie Firmenzu- und Firmenverkäufe. Zu diesen Kooperationen gehörte auch die deutsche Marke Margius, die bis in die 1980er Jahre im rheinland-pfälzischen Mainz die Iveco-Busse produzierte. In den 2000er Jahren expandierte Iveco nach Indien und China. Die Nutzfahrzeugsparte Iveco wurde 2011 bei Fiat ausgegliedert. Die daraufhin neu gegründete Firma Fiat Industrial ist seitdem an der Mailänder Börse notiert.